ÜBERBLICK

Das vierjährige Studium bietet eine praxisintegrierte, theologische Ausbildung an. Im akademischen Arbeiten eignen sich die Studierenden theologische Fachkenntnis für den vollzeitlichen Dienst an.

Der Unterricht ist in einer inspirierenden, innovativen Schulkultur eingebettet. Zukunftsgerichtetes Studium und das Feuer für die Evangelisation gehen Hand in Hand. Der Abschluss (Bachelor of Theology) ist eine ideale Voraussetzung für ein Masterstudium.

Die Studierenden können sich für einen Themenschwerpunkt entscheiden, um gezielt für ihren zukünftigen Dienst als Pastor, Jugendpastor oder in der Mission vorbereitet zu werden. Im Themenschwerpunkt Mission und interkulturelle Arbeit beispielsweise, findet ein vertiefter und spezifischer Research im Bereich Mission statt.

Wer sollte sich für diesen Studiengang entscheiden?

Zielgruppe

Der Bachelorstudiengang richtet sich an Personen, die teil- oder vollzeitlich als Pastor, Jugendpastor, Evangelist, Missionar oder Gemeindegründer arbeiten wollen. Das Studium eignet sich für Menschen aus allen Gabenbereichen, die bereit sind, sich neuen Herausforderungen zu stellen, akademisch zu arbeiten und sich verändern zu lassen. Wir freuen uns auf unkonventionelle Querdenker, die Herausforderungen nicht scheuen.

Voraussetzungen

DIE STUDIERENDEN BRINGEN FOLGENDE VORAUSSETZUNGEN MIT:

Sie sind aufgeschlossen und an ihren Mitmenschen interessiert, lernbereit, teamfähig, belastbar, diszipliniert und stehen in einer lebendigen Beziehung mit Gott. Sie können einen Lehrabschluss oder die Matur, beziehungsweise das Abitur, vorweisen und streben einen teil- oder vollzeitlichen Dienst an. Während vier Jahren investieren sie drei Tage pro Woche in das Studium. Zudem arbeiten sie aktiv in einer Gemeinde oder einem christlichen Werk mit. Die Gemeindeleitung oder der Pastor des Studierenden unterstützt die Entscheidung für die theologische Ausbildung.

Voraussetzungen für den BTH Hons als Weiterbildung (ab 2019 möglich):

Studierende anderer Ausbildungsstätten mit mindestens 135 ECTS Credits können sich für das Weiterstudium im Bachelorprogramm bewerben. Fehlende Credits können durch den Besuch einzelner Kursmodule oder im Selbststudium erarbeitet werden. Bewerbungen werden individuell evaluiert.

Wie läuft das Studium ab?

Abschluss, Weiterstudium, Akkreditierung

Das Studium schließt nach vier Jahren und 216 ECTS Credits mit einem international anerkannten Bachelor in Theologie (BTh hons), ausgestellt vom International Council of Higher Education (ICHE) ab. Dieser Abschluss wird von den verschiedenen Gemeindeverbänden in Deutschland und der Schweiz anerkannt.

Verbindliche Teilnahme
1 verlängertes Schulungs­­wochenende pro Semester.

Detaillierte Informationen zu der Akkreditierung unserer Abschlüsse sind hier zu finden.

Umfang & Dauer

8
Semester Studiendauer
jeweils von September bis Juni
2
Präsenztage
pro Woche (MO & DI)
1
Selbststudientag
pro Woche
12
Stunden studien­-begleitende Praxis
pro Woche

Curriculum und Schwerpunkte

Jeder Studierende erarbeitet sich in den Bereichen Theologie, Gemeindebau, Leiterschaft und Evangelisation grundlegende Kompetenzen. Dies führt zu einem interdisziplinären Verständnis mit direkter Anwendung in der Praxis. Durch Forschungsarbeiten in den Themenbereichen Neues und Altes Testament, Praktische Theologie und Missiologie werden vertiefte Fachkenntnisse erworben.

In den Semestern 1 und 2

werden die Grundlagen gelegt. Dazu gehören ein Überblick über die Bibel, ein erster Einblick in die Kirchengeschichte und wichtige Werkzeuge für eine treffende Bibelauslegung. Durch soliden Unterricht, Mentoring und die inspirierende Gemeinschaft wird der persönliche Glaube vertieft und die Berufung gefestigt. Effektive Evangelisation, innovative Leiterschaft und die Stärkung der Sozialkompetenzen bilden weitere Grundpfeiler.

In den Semestern 3 bis 5

liegt der Fokus auf dem Studium einzelner biblischer Bücher und systematischen biblischen Studien. Ethik, Kirchengeschichte und Weltreligionen wie Islam erweitern den Horizont. Die Fähigkeiten zu Predigen, zu Leiten und Teams zu entwickeln, werden gezielt gefördert. In den Bereichen Gemeindebau, Leiterschaft, Evangelisation, Jugendarbeit, Mission und Sozialdiakonie können zudem eigene Schwerpunkte gesetzt werden.

In den Semestern 6 bis 8

wird zuerst in das Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten eingeführt und dazu befähigt, eigene Fragestellungen in den Bereichen der Kirchen- und Missionsgeschichte sowie des Alten und Neuen Testaments zu erarbeiten, um dann mit einer praktisch-theologischen Arbeit abzuschließen.

Themenschwerpunkte

Die verschiedenen Forschungsarbeiten können thematisch gezielt auf relevante Themen für den eigenen Dienstbereich ausgerichtet werden. Folgende Themenschwerpunkte stehen zur Auswahl:

  • Gemeindebau & Pastoraler Dienst
  • Bibel und Theologie
  • Leiterschaft
  • Gemeindegründung
  • Youth & Young Adults
  • Streetwork & Evangelisation
  • Missiologie & interkulturelle Studien
  • Sozialdiakonie

Unter der kompetenten Begleitung eines qualifizierten Fachmentors kann eine solide biblische Grundlage und Strategie für den eigenen Dienst erarbeitet werden.

Na, Feuer gefangen?

Dann komm doch zu einem Schnuppertag vorbei, besuche unsere öffentlichen Seminare oder melde dich für einen Studiengang bei uns an.

ISTL Deutschland