Öffentliche Kurse

Die online publizierten Kurse sind öffentlich und können als Gasthörer oder Gaststudent besucht werden. Ob für ehrenamtliche Gemeindemitarbeitende oder gestandene Pastoren: die verschiedenen Kurse stärken das theologische Fundament und vertiefen das Glaubensverständnis.

Für wen gilt dieses Angebot?

Zielgruppe

GASTSTUDENTEN

belegen einen Kurs inklusive Aufgaben des Syllabus, Bewertung und Benotung durch den Fachlehrer. Weitere Informationen zu einzelnen Seminaren können sie weiter unten sehen oder im Office angefordert werden.

Kontakt aufnehmen.

QUEREINSTEIGER

sind bei uns angemeldete und registrierte Studenten, die sich hier für einzelne Kurse anmelden. Sie belegen einen Kurs inklusive Aufgaben des Syllabus, Bewertung und Benotung durch den Fachlehrer. Die Anmeldung ist verbindlich.

GASTHÖRER

nehmen am Unterricht und den Gruppenarbeiten teil, erhalten aber keine Aufgaben und Auswertungen des Fachlehrers.

Die nächsten Seminare

Termine

26.11.2018

Überblick Altes Testament

Dave Gut
Freiburg i. Br.

Fachbeschreibung

Die heiligen Schriften des Judentums, dort Tanach genannt, werden in der christlichen Theologie als Altes Testament (AT) bezeichnet. Alles im AT drängt auf einen mysteriösen Tag X zu, dessen Wegweiser eigentlich schon ganz zu Beginn zu entdecken waren.
In diesem Kurs beschäftigen sich die Studierenden mit den verschiedenen Büchern des AT. Die einzelnen Lektionen sind hauptsächlich damit gefüllt, das AT kennen zu lernen. Die Studierenden entdecken und lernen, wie viel die Geschichten Gottes mit den darin beschriebenen Menschen, aber auch mit ihren Leben zu tun haben. Der Kurs hat zum Ziel, das Alte Testament als Quelle für sein persönliches, geistliches Leben und seinen Dienst zu entdecken.

Für Gaststudenten und Quereinsteiger gilt: Abgeschlossen wird dieser Kurs wird mit einer schriftlichen Arbeit sowie einer schriftlichen Prüfung.

Lernziele

Die Studierenden

  • kennen den Aufbau und die verschiedenen literarischen Formen des Alten Testaments.
  • können die wesentlichen Inhalte aller alttestamentlichen Bücher wiedergeben.
  • können eine Vielfalt von Offenbarungsformen unterscheiden, mit denen Gott sein Kommen ankündet.
  • verstehen die verschiedenen alttestamentlichen Texte und können sie praxisorientiert auslegen, anwenden und das vielfältige Reden Gottes im eigenen Leben nutzbar machen.

Dozent

Dave Gut

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
26.11.201808:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
03.12.201808:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
10.12.201808:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
17.12.201808:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg

Kurspreise

Quereinsteiger* 300 € Anmelden
Gaststudent 300 € Anmelden
Gasthörer 100 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

07.01.2019

Leiterschaft

Marius Kern
Freiburg i. Br.

Fachbeschreibung

Das Thema Leiterschaft findet Anwendung in allen Lebensbereichen, besonders jedoch in unserem Glaubensleben. Wichtige Grundlagen für geistliche Leiterschaft sind eine persönliche Gottesbeziehung, der eigene Charakter sowie die eigene Integrität.
Dieser Kurs beinhaltet die Voraussetzungen und Meilensteine für erfolgreiche Leiterschaft. Die Studierenden erarbeiten die Prinzipien und Werte für einen Dienst in Verantwortung. Dabei wird das Verständnis von Leitung durch eine ergänzende Lektüre vertieft.

Lernziele

Die Studierenden

  • kennen die Grundlagen von christlicher Leiterschaft.
  • wissen um die Wichtigkeit, durch ihr eigenes Vorbild zu leiten.
  • sind im Prozess, ihr Herz und ihren Charakter zu entwickeln.
  • können Leiterschaftsprinzipien mit ihrem geistlichen Leben verbinden.
  • können eine Vision entwickeln und diese verfolgen.

Dozent

Marius Kern

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
07.01.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg

Kurspreise

Quereinsteiger* 50 € Anmelden
Gaststudent 50 € Anmelden
Gasthörer 25 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

14.01.2019

Einführung Seelsorge

Dr. Michael Grossklaus
Freiburg i. Br.

Fachbeschreibung

Jesus sagte: „Ich werde euch Ruhe geben für eure Seelen“ (Mt.11,29). In diesem Kurs geht es um die Frage: Was ist eigentlich die menschliche Seele genau und welche Grundlagen gilt es zu beachten, um effektive Seelsorge zu leisten? Es geht darum zu verstehen, wie Gott den Menschen geschaffen hat und welche Werkzeuge es gibt, um ein guter Seelsorger zu werden. Neben den biblischen Wahrheiten schauen wir auch in die aktuelle Therapielandschaft hinein, um einen Überblick zu erhalten, was besonders hilfreich oder eher weniger hilfreich ist. Auch wird die Bedeutung der menschlichen Persönlichkeit behandelt, die einen großen Anteil unseres Alltages ausmacht. Das Thema Fremd- und Selbstwahrnehmung runden diesen Seelsorgekurs ab. Alle Inhalte werden durch Praxisübungen ergänzt und vertieft.

Für Gaststudenten und Quereinsteiger gilt: Abgeschlossen wird dieser Kurs mit einer schriftlichen Arbeit sowie einer schriftlichen Prüfung.

Lernziele

Die Studierenden

  • haben ein Grundverständnis einer biblischen Anthropologie (Menschenbild) erworben
  • kennen diverse Seelsorgewerkzeuge
  • haben Einblick in die gängige Therapielandschaft
  • verstehen die Bedeutung der menschlichen Persönlichkeit
  • begreifen die Wichtigkeit von Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • können Seelsorgegespräche besser führen und reflektieren

Dozent

Dr. Michael Grossklaus

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
14.01.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
21.01.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
28.01.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg

Kurspreise

Quereinsteiger* 250 € Anmelden
Gaststudent 250 € Anmelden
Gasthörer 150 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

04.02.2019

Einführung Exegese (Zürich, CH)

Florian Sondheimer
Zürich (CH)

Fachbeschreibung

Das altgriechische Wort exēgesis kann mit Auslegung oder Erläuterung übersetzt werden. Bei einer Exegese werden die zentralen Aussagen, Inhalte und Strukturmerkmale eines Textes verdeutlicht und zugänglich gemacht.

Dieser Kurs bildet die grundlegende Einheit für die Bibelauslegung des Alten und Neuen Testaments. Die Unterscheidung heilsgeschichtlicher, systematischer und exegetischer Perspektive der Bibel sowie der Umgang mit verschiedenen Übersetzungen werden dabei stets berücksichtigt.

Anhand ausgewählter Bibeltexte werden die Methoden und Kenntnisse schließlich angewendet und in einer selbstständig erarbeiteten Exegese vertieft.

Lernziele

Die Studierenden

  • kennen die Prinzipien der Bibelauslegung: Einleitungsfragen, Kontext, Textgattung, Wortstudie, Gedankengang, Einzelauslegung des Verses.
  • können die heilsgeschichtlichen Linien im Text erkennen.
  • können einen beliebigen Bibeltext mit Hilfe von Sekundärliteratur und Bibelsoftware auslegen und kennen den korrekten Umgang mit Hilfsmitteln wie Wörterbüchern, Konkordanzen und Kommentaren.
  • können Texte in ihrem historischen, theologischen und literarischen Umfeld verstehen und auf ihre Zeit anzuwenden.
  • können durch Grammatik- und Wortstudien den Gedankengang eines Textes wiedergeben ohne in Detailaussagen unterzugehen.
  • kennen das griechische Alphabet und können ein griechisches Wort lesen.

Für Quereinsteiger und Gaststudenten: der Kurs umfasst 4 Unterrichtstage und 3 Credits ECTS. Aufgaben und Bewertung gemäß Syllabus. Die Preise in Euro gelten für Personen, die außerhalb der Schweiz wohnhaft sind. Anmeldung bis 7 Tage vor Unterrichtsbeginn.

Da dieser Kurs in der Schweiz stattfindet, werden Anmeldungen an das entsprechende Studienzentrum weitergeleitet.

Dozent

Florian Sondheimer

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
04.02.201908:00 - 17:00Saatlenstrasse 256, Zürich (CH)
11.02.201908:00 - 17:00Saatlenstrasse 256, Zürich (CH)
18.02.201908:00 - 17:00Saatlenstrasse 256, Zürich (CH)
25.02.201908:00 - 17:00Saatlenstrasse 256, Zürich (CH)

Kurspreise

Quereinsteiger* 360 € Anmelden
Gaststudent 360 € Anmelden
Gasthörer 140 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

04.02.2019

Psalmen (Zürich,CH)

Stefan "Sent" Fischer
Zürich (CH)

Fachbeschreibung

Größtenteils von König David geschrieben, sind die Psalmen ein einzigartiges Dokument von authentischen Gebeten in poetischer Form, die das geistliche Leben des Judentums und des Christentums entscheidend geprägt haben. In diesem Kurs werden die verschiedenen Psalmengattungen und einzelne Psalmen näher untersucht. Dabei wird vertieft auf die geschichtlichen Hintergründe der Psalmen eingegangen. Ein weiterer Schwerpunkt bilden die Verbindungen der Psalmen zum Neuen Testament und damit zu Jesus Christus.

Lernziele

Die Studierenden

  • können die Psalmen als poetisches Gebetsbuch verstehen.
  • können die geschichtlichen Hintergründe der Psalmen aufzeigen und erläutern.
  • können die verschiedenen Psalmengattungen erkennen und einzelne Psalmen dementsprechend einordnen.
  • erkennen die Bezüge zum NT und können diese aufzeigen.
  • können einzelne Aspekte eines Psalms mit gezieltem Research untersuchen.
  • haben eine Psalm-Exegese erstellt.

Für Quereinsteiger und Gaststudenten: der Kurs umfasst 4 Unterrichtstage und 3 Credits ECTS. Aufgaben und Bewertung gemäß Syllabus. Die Preise in Euro gelten für Personen, die außerhalb der Schweiz wohnhaft sind. Anmeldung bis 14 Tage vor Unterrichtsbeginn.

Da dieser Kurs in der Schweiz stattfindet, werden Anmeldungen an das entsprechende Studienzentrum weitergeleitet.

Dozent

Stefan "Sent" Fischer

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
04.02.201908:00 - 17:00Saatlenstrasse 256, Zürich (CH)
11.02.201908:00 - 17:00Saatlenstrasse 256, Zürich (CH)
18.02.201908:00 - 17:00Saatlenstrasse 256, Zürich (CH)
25.02.201908:00 - 17:00Saatlenstrasse 256, Zürich (CH)

Kurspreise

Quereinsteiger* 360 € Anmelden
Gaststudent 360 € Anmelden
Gasthörer 140 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

04.02.2019

Genesis (Spiez,CH)

Paul Veraguth
Spiez (Schweiz)

Fachbeschreibung

Im ersten Buch der Bibel legt Gott die Grundlagen für seine Geschichte mit den Menschen, die eine Heilgeschichte wird. Was mit einer heilen Welt beginnt (Paradies), endet bald in furchtbarem Unheil (Sündenfall und Folgen). Von der ersten Stunde an beginnt sich ein gewaltiger Plan zu entfalten, der immer die sichtbare und die unsichtbare Dimension verbindet. Dieses unterscheidende und doch einschließliche Denken ist das typisch hebräische Denken. Es verbindet Wort und Geschichte, Verheißung und Realität, Ereignisse und deren prophetische Bedeutung. Es ist ein Privileg, anhand der ältesten Zeugnisse von Gottes Worten und Taten auf sein Wesen Rückschlüsse machen zu können. Zentrale Elemente dieses Kurses sind die Schöpfung und Urgeschichte, Babel und Erdteilung, die Erzväter und das biblisch-hebräische Denken.

Lernziele

Die Studierenden

  • verstehen die Geschichten von der Schöpfung bis zu Joseph (Gen. 1-50) als grundlegende Bausteine der Heilsgeschichte und können diese als schrittweise Entwicklung schlüssig darstellen.
  • können durch die Beschäftigung mit hebräischen Grundbegriffen diese Heilsgeschichte auf ihrem biblisch-hebräischen Hintergrund ganzheitlicher verstehen als es die humanistisch geprägte Schultheologie erlaubt.
  • können durch ansatzweise „hebräische Denkschulung“ Gottes Denken, Reden und Handeln im generellen Bibelstudium und im persönlichen Leben mit Ihm besser zum Zug kommen lassen.

Für Quereinsteiger und Gaststudenten: der Kurs umfasst 4 Unterrichtstage und 3 Credits ECTS. Aufgaben und Bewertung gemäß Syllabus. Die Preise in Euro gelten für Personen, die außerhalb der Schweiz wohnhaft sind. Anmeldung bis 14 Tage vor Unterrichtsbeginn.

Da dieser Kurs in der Schweiz stattfindet, werden Anmeldungen an das entsprechende Studienzentrum weitergeleitet.

Dozent

Paul Veraguth

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
04.02.201908:00 - 17:00Faulenbachweg 92, Spiez (CH)
11.02.201908:00 - 17:00Faulenbachweg 92, Spiez (CH)
18.02.201908:00 - 17:00Faulenbachweg 92, Spiez (CH)
25.02.201908:00 - 17:00Faulenbachweg 92, Spiez (CH)

Kurspreise

Quereinsteiger* 360 € Anmelden
Gaststudent 360 € Anmelden
Gasthörer 140 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

18.03.2019

Kichengeschichte I

Dr. Klaus Wetzel
Freiburg i. Br.

Fachbeschreibung

Die Kirchengeschichte (KG) versucht, den Lauf der christlichen Kirche durch nunmehr 20 Jahrhunderte zu erforschen, nachzuzeichnen und zu deuten. Sie hat zum Ziel, neue Zugänge zu grundlegenden Fragen des (kirchlichen) Lebens, der Seelsorge, der Wissenschaft, der Theologie, der Philosophie, der Mission sowie der politisch-ideologischen Entwicklungen zu eröffnen.

Der Kurs Kirchengeschichte I umfasst die Frühzeit von 30 n. Chr. bis zum Untergang des Weströmischen Reiches und der Absetzung seines letzten Kaisers um 476 n. Chr. Dabei werden die wichtigsten Ereignisse, Persönlichkeiten und Strömungen dieser Zeitperiode beleuchtet und ihre Bedeutung für die Ausbreitung der Kirche (Leib Christi) damals sowie für die Gegenwart aufgezeigt.

Für Gaststudenten und Quereinsteiger gilt:Abgeschlossen wird dieser Kurs mit einer schriftlichen Arbeit.

Lernziele

Die Studierenden

  • entwickeln ein Sensorium und eine gesunde Leidenschaft für das (geheimnisvolle) Wachstum des Leibes Christi im Auf und Ab der menschlichen Geschichte.
  • kennen die wichtigsten Ereignisse, Strömungen und Persönlichkeiten der Alten Kirche im Horizont der allgemeinen Geschichte sowie der Kirchengeschichte.
  • kennen theologische Strömungen und können Brücken schlagen zwischen den damaligen und heutigen Tendenzen.
  • verstehen den Zusammenhang von Neues Testament und der Entwicklung der Kirche und der altkirchlichen Bekenntnisse (Trinität, Christologie).

Dozent

Dr. Klaus Wetzel

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
18.03.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
19.03.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
25.03.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
01.04.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
02.04.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg

Kurspreise

Quereinsteiger* 300 € Anmelden
Gaststudent 300 € Anmelden
Gasthörer 125€ Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

08.04.2019

Befreiungsdienst

Dr. Michael Grossklaus
Freiburg i. Br.

Fachbeschreibung

In diesem Einführungskurs geht es um ein grundlegendes Verständnis des Befreiungsdienstes vor fachlich-wissenschaftlichem, biblisch-theologischem und seelsorgerlich-praktischem Hintergrund. Insbesondere der Unterschied zwischen psychischer Erkrankung und okkulter Belastung soll verstanden werden. Außerdem wird den Studenten ein Handwerkszeug vermittelt um in konkreten Seelsorgefällen effektiv helfen zu können.

Lernziele

Die Studierenden

  • kennen die Hauptbegriffe zur unsichtbaren Welt und können diese erklären.
  • kennen die „gesunden und ungesunden“ Positionen in diesem Bereich.
  • lernen vor fachlichem, biblischem und seelsorgerlichem Hintergrund zu differenzieren.
  • lernen zu unterscheiden zwischen psychischen und geistlichen Problemen.
  • können mit Begriffen wie Besessenheit, Dämonisierung, Flüche, Vorfahrenschuld,… umgehen.
  • wissen was zu tun ist, wenn sich dämonisch Mächte manifestieren.

Dozent

Dr. Michael Grossklaus

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
08.04.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
09.04.201908:00 - 15:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg

Kurspreise

Quereinsteiger* 100 € Anmelden
Gaststudent 100 € Anmelden
Gasthörer 75 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

15.04.2019

Leiterschaft & Teamentwicklung

Marius Kern & Stefan v. Rüti
Freiburg i. Br.

Fachbeschreibung

In diesem Kurs werden die Voraussetzungen und Prinzipien von erfolgreicher Teamarbeit betrachtet, sowie anhand des Leadership-Wheels die Qualitäten einer guten Führungsperson analysiert. Zudem wird die Entwicklung einer positiven Teamkultur eingeübt. Die Studierenden lernen durch den Einsatz des MBTI-Indikator ihre Persönlichkeit einzuordnen und weiterzuentwickeln. Gleichzeitig wird betrachtet, wie sie als Kulturarchitekt ihr Umfeld und ihr Team formen können.
Abgeschlossen wird dieser Kurs mit einem mündlichen Vortrag.

Lernziele

Die Studierenden

  • können die acht entscheidenden Faktoren für Leadership und Teamentwicklung benennen und einsetzen.
  • können eine Teamkonstellation einschätzen und Massnahmen für den Zusammenhalt und die Ausrichtung empfehlen.
  • können Talente und Geistesgaben des Teams entdecken und haben ein Konzept, um diese zu entwickeln.
  • können ihre Persönlichkeit mit dem MBTI-Indikator einordnen und kennen konkrete Schritte, diese weiterzuentwickeln.
  • wissen gewinnend mit Menschen umzugehen und können Kritik annehmen und anbringen.
  • erkennen und schätzen den Wert und die Ergänzung anderer Leitungsstile und Persönlichkeitsprofilen.

Dozent

Marius Kern & Stefan v. Rüti

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
15.04.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
29.04.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
06.05.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
13.05.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg

Kurspreise

Quereinsteiger* 300 € Anmelden
Gaststudent 300 € Anmelden
Gasthörer 100 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

20.05.2019

Synoptische Evangelien

Bernhard Kniess
Freiburg i. Br.

Fachbeschreibung

Eine möglichst umfassende Schau der Person und des Lebens Jesu, seines Lehr- und Heilungsdienstes, seiner Botschaft und Beziehungen, seines Todes und seiner Auferstehung ist für jeden Nachfolger Jesu von fundamentaler Bedeutung. Diese Jesus-Schau soll anhand der synoptischen Evangelien Mt, Mk und Lk herausgearbeitet und dabei theologisches, historisches und geografisches Basiswissen vermittelt werden als Grundlage für weitere Beschäftigung mit den Evangelien. Besonderes Augenmerk liegt auf den jeweils typischen Besonderheiten der Synoptiker, die anhand von exemplarischen Textvergleichen herausgeschält werden. Neben den klassischen Einleitungsfragen werden auch verschiedene Lösungsansätze vorgestellt, die die Gleichzeitigkeit signifikanter Gemeinsamkeiten und Unterschiede der synoptischen Evangelien erklären wollen.

Für Gaststudenten und Quereinsteiger gilt: Abgeschlossen wird dieser Kurs mit einer schriftlichen Arbeit sowie einer schriftlichen Prüfung.

Lernziele

Die Studierenden sind nach Abschluss des Kurses in der Lage

  • Person und Leben Jesu, seine Botschaft und Beziehungen, sein vielfältiges Wirken, seinen Tod und seine Auferstehung inhaltlich-sachlich, chronologisch und theologisch tiefer zu verstehen, mehr wertzuschätzen und kraftvoll zu verkündigen.
  • die inhaltlichen, formalen und theologischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der synoptischen Evangelien, insbesondere ihre jeweiligen Besonderheiten anhand der Bibel zu demonstrieren.
  • ausführliche synoptische Textvergleiche zu verschiedenen Textarten der synoptischen Evangelien gewinnbringend durchzuführen.
  • bibeltreue Standpunkte zu den klassischen Einleitungsfragen der synoptischen Evangelien argumentativ gegenüber bibelkritischen Ansätzen zu behaupten.
  • einem interessierten Gemeindeglied einen kurzen Überblick über das synoptische Problem und deren Lösungsversuche im Rahmen von Abhängigkeits- und Unabhängigkeitserklärungen zu verschaffen.

Dozent

Bernhard Kniess

Unterrichtszeiten

DatumZeitOrt
20.05.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
27.05.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
03.06.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg
17.06.201908:00 - 17:00Ziegelhofstr. 200, 79110 Freiburg

Kurspreise

Quereinsteiger* 300 € Anmelden
Gaststudent 300 € Anmelden
Gasthörer 100 € Anmelden

*Als Quereinsteiger können sich nur für diesen Studiengang eingeschriebene Studenten anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird bei Nichtbesuch und Abmeldung mit 50 € in Rechnung gestellt.

Anmeldung

Ich möchte mich für folgenden Kurs anmelden:














Ich kenne ISTL von:
(Willst du mehrere Optionen wählen, halte dafür die CTRL-Taste, bei Mac CMD-Taste gedrückt.)

 Ich akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen.
 Hiermit erkenne ich die Datenschutzbestimmungen von ISTL an.

Captcha: captcha

ISTL Deutschland