Überblick

Das Quereinsteiger-Programm ist eine berufsbegleitende Weiterbildung, die individuell auf die Bedürfnisse des Studierenden angepasst wird. Dieses Studium ist für Personen geeignet, die bereits in einem teil- oder vollzeitlichen Dienst arbeiten und sich gezielt weiterbilden wollen. Junge Leiter sowie Geschäfts- und Berufsleute (Quereinsteiger) werden mit diesem Programm gezielt gefördert.

Der Unterricht ist in einer motivierenden, innovativen Schulkultur eingebettet. Solide Fachkenntnis und pulsierendes Leben gehen Hand in Hand. Diese Kombination fördert starke Leiter mit dem Feuer für die Evangelisation. Die Gemeinde des Studierenden übernimmt einen wichtigen Anteil am Coachingprozess und der praktischen Förderung.

Für wen ist das Quereinsteigerprogramm?

Zielgruppe

Das Quereinsteigerprogramm ist für Personen geeignet, die bereits in einem teil- oder vollzeitlichen Dienst arbeiten und noch einen «theologischen Rucksack» benötigen. Oft sind dies Leiter, die nicht die zeitlichen Ressourcen für ein volles Studium haben.

Voraussetzungen

Die Studierenden sind aufgeschlossen und an ihren Mitmenschen interessiert, lernbereit, teamfähig, belastbar und diszipliniert und stehen in einer lebendigen Beziehung mit Gott.

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder das Abitur und haben idealerweise auch Berufs-, Projekt- oder Leitungserfahrung. Der Pastor oder Gemeindeleiter erklärt sich bereit, den Studierenden im praktischen Dienst zu fördern und in einem Coachingprozess zu begleiten.

Wie läuft das Programm ab?

Abschluss, Weiterstudium, Akkreditierung

Mögliche Abschlüsse

Es können alle Studienabschlüsse angestrebt werden. Ein erstes Zertifikat kann mit 54 Credits erworben werden, danach jeweils zwei weitere mit je 54 Credits Aufwand. Die praktische Umsetzung in der Gemeinde oder einem christlichen Werk kann angerechnet werden (maximal 1/3 der Credits).

Nach dem dritten ISTL-Zertifikat ist bei gegebener Eignung ein Übergang in ein Bachelorstudium möglich.

Detaillierte Informationen zu der Akkreditierung unserer Abschlüsse sind hier zu finden.

Umfang und Dauer

Der zeitliche Aufwand und die Dauer des Studiums werden individuell festgelegt. Der Einstieg ins Studium ist zeitlich flexibel. Die Kurse finden von September bis Juni jeweils montags und dienstags bei ISTL statt. Die Länge der Kurse variiert.

Pro Unterrichtstag werden zusätzlich 8 bis 16 Stunden Selbststudium erwartet. Es können alle Studienabschlüsse angestrebt werden. Die Dauer der Ausbildung orientiert sich am gewünschten Abschluss des Studierenden.

Curriculum und Schwerpunkte

Der Studierende erarbeitet sich in den Bereichen Theologie, Gemeindebau, Leiterschaft und Evangelisation fachübergreifende Kompetenzen. Dies führt zu einem interdisziplinären Verständnis mit direkter Anwendung in der Praxis. Wissen, Fähigkeiten und Erfahrungen werden miteinander verknüpft.

Die persönliche Berufung wird durch eine gezielte Auswahl der Kurse gestärkt. Neben dem Kursangebot von ISTL Deutschland können auch ausgewählte Module beim ISTL Schweiz oder von Partnerschulen besucht und angerechnet werden. Die Möglichkeit Selbststudienkurse unserer Partnerschule ICI University anrechnen zu lassen besteht ebenfalls.

Kosten

  • Einmalige Anmeldegebühr: 75 €
  • Kurse im Grundstudium (1. bis 4. Semester): 100 € pro Credit
  • Kurse im Hauptstudium (5. bis 7. bzw. 8. Semester): 150 € pro Credit
  • Praxis: 50 € pro Credit
  • Auslagen für Bücher und Schulmaterial (individuell).

Bemerkungen

  • Studienkosten können in Deutschland bei der Einkommenssteuer inklusive Werbungskosten abgezogen werden.
  • Für Transfer-Credits (zur Akkreditierung) wird eine Gebühr erhoben.
  • Die angegeben Preise gelten bis August 2018. Preisänderungen vorbehalten.

Na, Feuer gefangen?

ISTL Deutschland